Der 11. Internat. Concours d'Elegance Automobile AvD-CLASSIC-GALA SCHWETZINGEN findet vom 04. bis 06. September 2015 statt und ist ein Oldtimer-Event, das sich über die Landesgrenzen hinaus als führende Ausstellungs-Veranstaltung für klassische Automobile höchster Qualität etabliert hat. 

AvD-CLASSIC-GALA SCHWETZINGEN präsentiert, als gesellschaftliches Ereignis, mehr als 180 erlesene internationale und klassische Automobile im einzigartigen Barockgarten des Schwetzinger Schlosses im unvergleichlichen Ambiente aus Architektur, Gartengestaltung, Musik, Mode und Kunst. Flanieren Sie auf dem Strahl der Zeitgeschichte, genießen Sie exklusive Nostalgie pur und nehmen Sie sich Zeit für Familie, Freunde, Geschäftspartner und Kunden.

Mehr als 180 Oldtimer

Verschiedene Aussteller laden ein zum Erleben ihrer Produkte und Marken

Live-Musik

Kunstausstellung renommierter Künstler

Kulinarik

Mode

Erfahren Sie HIER mehr über diese exklusive Veranstaltung im Herzen Europas


Nutzen Sie die exklusiven Angebote für Vereine und Tagesreisen. Erfahren Sie HIER mehr


Aktuelles

21. Juli 2015, "Informationen veröffentlicht auf dem Vorab-Pressegespräch am 21.07.2015 im Schloss Schwetzingen"

Parade der Raritäten bei AvD-Classic-Gala Schwetzingen

Der 11. Int. Concours d’Elegance AvD-Classic-Gala Schwetzingen wird dem Publikum und der internationalen Experten-Jury am 5. und 6. September 2015 wieder ein „Feuerwerk“ der automobilen Raritäten bieten:

  • Erstauftritt des Röhr 8 F mit Autenrieth-Karosserie, der als Einzelstück Weltgeltung erlangte;
  • Sonderschau „Super-Sportwagen“ mit den stärksten und schnellsten Raritäten der Welt;
  • erstmals „die große Schau der Kleinsten“ - eine Sonderschau der Wirtschaftswunder-Kleinwagen mit Raritäten wie Kroboth, Maico, Champion und Co.;
  • das Porsche-Zentrum Mannheim, die Penske Sportwagenzentrum GmbH, wird im Rahmen einer Porsche-Sonderschau die Verbindung zwischen Klassik und Moderne herstellen und dazu auch die neuesten Porsche zeigen;
  • Club-Präsentation Jaguar mit dem Jaguar SS 100 von 1935, der erstmals Jaguar hieß, aber auch frühen XK 120 und E-Types, dem legendären XJ 220 Supersportwagen und zahlreichen edlen Limousinen und dem neuen F-Type;
  • Welt-Erstpremiere des einzig erhaltenen Steiger-Rennwagens aus den 20er Jahren, gleichzeitig auch der letzte erhaltene Steiger-Wagen;
  • der älteste Vorläufer aller Bugatti, der Darracq Type 5, der 1903 für das Rennen Paris - Madrid mit einem Motor von 13-Liter Hubraum gebaut wurde;
  • der älteste und einzige DELTA-Tatra der Welt;
  • zweite Sonderschau Adler-Automobile aus Frankfurt;
  • einzigartige italienische Sportwagen der 30er bis 70er Jahre, darunter der Siegerwagen des italienischen Concours d’Elegance Villa d’Este;
  • das älteste Elektroauto der Welt von 1885 und der älteste Ford von 1901 im Trio mit dem Benz Velo von 1898, ergänzt durch das leichte Zukunfts-Elektroauto „Calmar“, mit Unterstützung der Württembergischen; ­‐ zahlreiche deutsche Sonderkarosserien;
  • HK-Engineering präsentiert Mercedes 300 SL und Mercedes-Sportwagen in allen Facetten;
  • das einzige Automobil aus Ludwigshafen, der Lux von 1900;
  • ein Maybach Zeppelin-Zwölfzylinder, der als Auto des Jahres-Plakats für den Event-Partner Württembergische Versicherung eine Fernfahrt Oldenburg – Schwetzingen macht;
  • und viele seltene Concours-Raritäten.

Zu den vielen weitere Attraktionen zählen die Präsentationsinseln der Oldtimer-Clubs ASC, des Mercedes-SL-Clubs oder der Oldtimerfreunde aus Brühl und Heidelberg.

AvD, TÜV-Süd und die Württembergische sind die tragenden Kompetenz-Partner von AvD-Classic-Gala Schwetzingen.

Der traditionsreichste deutsche Automobilclub wird gemeinsam mit dem kaiserlichen Automobilclub KAC das Patronat über die Fahrzeuge der Zeit zwischen 1904 und 1918 übernehmen und den deutschen Karosseriebau bis 1945 präsentieren.

TÜV-Süd steht für automobile Kompetenz bis in die internationale Jury des Concours, die sich unter Federführung des TÜV-Süd aus namhaften internationalen Experten zu Design, Technik, Geschichte und Originalität zusammensetzt.

Die Württembergische Versicherung lädt als eine der führenden Assekuranzen für Oldtimer im Bereich des Hirschbrunnens in eine Art Klassikwelt ein, die auch von den exklusivsten und seltensten Fahrzeugen ihrer Kunden geprägt ist. Sie betreut auch die Fahrzeuge der Teilnehmer und bietet zu allen Exponaten ein individuell ausgearbeitetes Versicherungsbeispiel an.

Neuer Auftritt für die automobile Kunst

Wie schon 2011 bringt der Syrlin-Kunstverein aus Stuttgart mehr als 12 internationale Künstler nach Schwetzingen, die von Freitag, den 4. September bis Mittwoch, den 9. September 2015 live im Ausstellungssaal des Südflügels arbeiten werden. Das Thema ist „Mobilität“ und die Oldtimer-Besitzer und Künstler werden auch viele gemeinsame Aktionen durchführen. Dazu zählen Ausflüge an die Weinstraße und nach Heidelberg, aber auch gemeinsames Kochen und Arbeiten in den drei Tagen nach dem Concours d’Elegance.

Der bekannte „Sandmaler“ Bernd C. Dietrich wird seine neue Werkschau „wheels“ am 5. September exklusiv in Schwetzingen enthüllen und hat dazu namhafte Kunstexperten eingeladen, die sich zum Eröffnungsvortrag der Dipl. Kulturwissenschaftlerin Hella Sinnhuber um 16 Uhr zur Vernissage treffen - auch diese Ausstellung wird man bis zum 10.9. 2015 im Südflügel des Schlosses besichtigen können.

Bernd Lehmann, der im vergangenen Jahr seine großformatigen Radierungen vorstellte, wird diesmal live ein Großbild malen, und sich dazu an verschiedenen Stellen des Schlossparks aufstellen.

Der 3. US-Car-Concours zeigt amerikanische Originale

Auf separater Fläche am Hirschbrunnen findet der 3. US-Classic-Car-Concours statt. Dieser „USCCC“ ist der einzige Wettbewerb dieser Art für amerikanische Automobile, der ausschließlich für originalgetreue US-Fahrzeuge aller Jahrzehnte bis 1990 geöffnet ist - in diesem Jahr vor allem den Fahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Plymouth gewidmet, aber offen für alle Marken und Typen und „Nest“ für alle Freunde amerikanischer Autokultur.

Der 11. Internat. Concours d’Elegance Automobile „AvD-Classic-Gala Schwetzingen“ wird damit seinem hervorragenden Ruf als traditionsreichster Concours d’Elegance in Deutschland erneut gerecht – Besucher, Teilnehmer und Fans genießen obendrein Live-Jazz mit den „Strangers“ aus Frankfurt, es spielt der österreichische Star-Jazzpianist Burle Baumgartner und beim US-Classic-Car Concours treten die Elvis-Revival-Fans auf.

Im Park sind zahlreiche Stände mit Automobilia, Accessoires, Bekleidung vergangener Jahrzehnte, Büchern, Modellautos und allen Dingen, die Oldtimer-Fans mögen, doch auch die Damen kommen mit exklusiven Hüten aus Frankreich, edler Mode und schönem Schmuck nicht zu kurz.

Ganz neu ist die Präsentation der Firma Weinbrenner „ergonomie + restorare GmbH“, die eine Schauwerkstatt zur Bearbeitung von Leder und Interieurs aufbauen und exklusive Klassik-Mode präsentieren wird - Classic-Gala Schwetzingen soll mehr und mehr auch Akademie des traditionellen Handwerks werden.

Im Schatten von Schirmen und Bäumen gibt es zudem vielfältige gastronomische Angebote, die den Tag im Schlosspark zu einem Genuss machen.

Das alles erwartet die Besucher für den fairen Eintrittspreis von nur 5.- Euro für die staatlichen Schlösser und Gärten in Württemberg – AvD-Classic-Gala Schwetzingen will damit ganz bewusst Freunde von Architektur und Gartenkunst, der Kultur und alle Familien und Fans klassischer Automobile einladen, diese einzigartige Schau der Automobilgeschichte zu genießen.